Skin Clear Purifying Amber Peeling

CHF 27.50

Die spezielle Abrasivmischung ist bestens geeignet für die schnelle, schonende Tiefenreinigung von Mischhaut oder fettiger Haut.

Kategorie: , SKU: CS-MDO-033 Brand:

Beschreibung

Die feinen, runden Körnchen, die in der cremigen Textur eingebettet sind, massieren die Haut und entfernen abgestorbene Hautzellen. Es entsteht ein feineres Hautbild und Unebenheiten werden ausgeglichen. Die Haut kann sich besser regenerieren und wird aufnahmefähiger für die anschliessende Pflege.

Zusätzliche Information

Inhalt

50 ml

Produktlinie

Hauttyp

Fettige Haut, Junge Haut

Hautbedürfnis

Anti-Pickel

Anwendung

Reinigung, Serum

Anwendung

Eine haselnussgrosse Menge Peeling auf das trockene Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Sanft und ohne Druck aufmassieren, dabei die Augen- und Lippenpartie aussparen. Eventuell Hände leicht feucht machen, damit das Peeling cremig-leicht wird. Mit viel warmem Wasser entfernen. Tipp: Bei offenen, entzündeten Pusteln sollten Sie kein Peeling mit Schleifpartikeln anwenden. Die Schleifkügelchen könnten in die offenen Pusteln geraten. Bei entzündeter Haut nur leicht aufmassieren und eher kurz einwirken lassen. In der Kabinenbehandlung kann das Peeling mit oder ohne Dampf angewendet werden. Das Peeling kann mit dem Bürstengerät aufemulgiert werden.

Inhaltsstoffe

Aqua (Water), Isopropyl Palmitate, Palmitic Acid, Stearic Acid, Pumice, Cetyl Alcohol, Amber Powder, Butylene Glycol, Glyceryl Stearate, Sorbitol, Glycerin, Pentylene Glycol, Phenoxyethanol, Parfum (Fragrance), Allantoin, Bisabolol, Sodium Hydroxide, Vaccinium Myrtillus Fruit Extract, Ethylhexylglycerin, Menthyl Lactate, Saccharum Officinarum (Sugar Cane) Extract, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Fruit Extract, Citrus Limon Fruit Extract, Acer Saccharum (Sugar Maple) Extract

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Skin Clear Purifying Amber Peeling“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragskommentare